Die „Digitale Stadt Gerolstein“ ist eine Initiative von Personen aus den Bereichen Informationstechnologie, Bildung, Forschung, Medien und Wirtschaft, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Gerolstein zu einem digitalen Mittelpunkt in der Region zu etablieren.

Nur eine Autostunde von den Zentren Köln, Düsseldorf, Koblenz und Trier entfernt, gibt es Arbeitsplätze in einer wunderbaren Landschaft, mit sauberer Luft und klarem Wasser, welches Gerolstein weltweit berühmt gemacht hat.

 

Dadurch ist ein hohes Maß an Lebensqualität gesichert. Das vorhandene Schienennetz der Deutschen Bundesbahn garantiert einen weiten Einzugsbereich von Mitarbeitern für Unternehmen in der Region.

 

Ziel ist es, durch eine Vernetzung der verschiedenen Bereiche, ein innovatives Umfeld zu schaffen, um den Wirtschaftsstandort Gerolstein noch interessanter zu gestalten.

 freifunk_fertig.png

Eine Bündelung neuer Technologien, wie zum Beispiel Personen Assistenz Systeme und virtuelle Realität, sind eine Antwort auf eine immer älter werdende Gesellschaft, die keine Einschränkung ihrer Unabhängigkeit erleben möchte.

 

Die Mitglieder der Digitalen Stadt Gerolstein wollen die Basis für diese Technologien ermöglichen und durch weitere Bildungsangebote Innovationsträger sein.

 

Durch seine geostrategisch günstige Lage ist Gerolstein der ideale Ausgangspunkt für wirtschaftliche Aktivitäten im Bereich Informationstechnologien.

 

Am Standort Gerolstein wird Kultur und Bildung groß geschrieben, mehrere Gymnasien, u. a. das Technische Gymnasium und die höhere Berufsfachschule IT haben Ihren Einzugsbereich bis nach Belgien und Luxemburg.

 

Mit seinen 7 Museen und Besucherzentren ist Gerolstein das Kulturzentrum der Eifel schlechthin.

 

Die „Digitale Stadt Gerolstein“ wird als Plattform zur Fokussierung des Wissens und der Innovation hier im Internet zur Verfügung stehen.